research_small

Das Ziel von SISS ist es Service Innovation zu kreieren, die auf dem Markt besteht, indem Experten aus der Industrie und Forscher zusammenarbeiten. Ein typisches Innovationsprojekt startet mit einer spezifischen Innovationsidee oder einer Ahnung einer Firma und führt zu einem neuen oder verbesserten Service Angebot.
Wissenschaftliche Forschung und praktische Implementierungsarbeit Hand in Hand führen zu innovativen und anwendbaren Lösungen.
Nach dem Prinzip eines multidimensionalen Ansatzes arbeiten in den meisten Projekten Experten mit verschiedenen Hintergründen nahe zusammen.
In den letzten Jahren hat SISS an verschiedenen Projekten gearbeitet und verschiedene Methoden entwickelt, die sich in der Praxis bewährt haben. Für jedes Projekt wird ein aus Mitarbeitern einer Firma und Forschern bestehendes Projektteam zusammengestellt. Es beinhaltet alle relevanten Kompetenzen für den Erfolg.

Die folgende Liste zeigt einige Beispiele für vergangene Projekte:

 

Projekt Firma Partner Infos
Strom und Wärme als Service: Produkt-Service-Bundles für ein neues Heizgerät auf Brennstoffzellenbasis Hexig AG, Winterthur Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, ZHAW, Winterthur Institut Mensch in komplexen Systemen, Hochschule für Angewandte Psychologie, FHNW Weitere Infos
Optimaler Service für Kabelnetzkunden: Wie Kundeninformationen dazu beitragen können, dass Kunden einen individuell zugeschnittenen Service erhalten upc cablecom AG, Zürich Business & Decision AG, Muri Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, ZHAW, Winterthur Institut für Betriebs- und Regionalökonomie, HSLU, Luzern CRAG, HEG, Genève Weitere Infos
Büroarbeit unterwegs effizient erledigen: Innovative neue Services und Tools machen dies möglich SBB
Vitra
RBS Group
Siemens
Swisscom
Institut für Kooperationsforschung und –entwicklung, Hochschule für Angewandte Psychologie FHNW Institut für Betriebs- und Regionalökonomie, FHLU, Luzern Weitere Infos
Simulation von Fussgängerströmen: ein Hilfsmittel zur optimalen Gestaltung öffentlicher Räume Savannah Simulations AG, Herrliberg Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, ZHAW, Winterthur Institut für Betriebs- und Regionalökonomie, HSLU, Luzern Weitere Infos
Besserer Service für Bahnkunden: Senkung von Verspätungen durch intelligente Technologie IBM Research, Rüschlikon
Emch + Berger AG, Bern OpenTrack Railway Technology GmbH, Zürich
Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, ZHAW, Winterthur
Institut für angewandte Informationssysteme, ZHAW, Winterthur
Weitere Infos
Die Servicekosten für betriebliche Software können massiv gesenkt werden durch neue anwenderorientierte Bedienkonzepte Posity AG, Winterthur Institut für angewandte Informationssysteme, ZHAW, Winterthur
Institut für Datenanalyse und Prozessdesign, ZHAW, Winterthur
Weitere Infos